Cornelia Schrader

Ich bin 1953 geboren, verheiratet, habe drei erwachsene Söhne.

1972 – 73   Studium der Germanistik und Philosophie, Uni Bonn
1973 – 77   Studium: Sonderpädagogik der Geistigbehinderten- und
                     Sprachbehinderten, Hauptfach Musik, Uni Köln
1977            Erstes Staatsexamen
                     Titel der Examensarbeit:
                     Die Selbstdarstellung Behinderter

1977 – 79   Referendarzeit an der Schule für Geistigbehinderte, Bonn
1979            Zweites Staatsexamen mit "Auszeichnung"
1979 – 82   Sonderschullehrerin an der Schule für      

                    Geistigbehinderte, Bonn
1982 – 97  Erziehungszeit
1997 – 99  Ausbildung zur Gestalttherapeutin
1999           Staatl. Prüfung zur Ausübung der Heilkunde in
                    Psychotherapie (Kleine Heilpraktikerprüfung)
                    Graduierung als Gestalttherapeutin
                    Eröffnung einer eigenen psychotherapeutischen Praxis
2001           Lehrauftrag als Dozentin für Gestalttherapie, HP-Psych. und
                    Mediation an der Werkstatt Nord, Hamburg, bis heute
2001 – 06  Psychotherapeutische Weiterbildungen: postgraduierte 
                    Weiterbildung Gestalttherapie, Suchtakupunktur, Coaching,
                    Traumatherapie (EMDR), Sexualberatung, NLP,
                    CranioSacralTherapie, Mediation
2003 – 08  Supervisorin am Malteser-Hospiz-Zentrum in Hamburg,
                    Schwerpunkt Kranken- und Sterbebegleitung
2005           Lehrauftrag am Institut für systemische Therapie in
                    Oldenburg
2006           Lehrauftrag am HIGW, Hamburg für die 
                    Prüfungsvorbereitung
                    zum Psychotherapeutischen Heilpraktiker
2006           Buchveröffentlichung: "Vor dem Angesicht", Berlin
2008 – 09  Studie zum Thema "Psychotherapie bei Menschen mit
                    geistiger Behinderung"
2008           Lehrauftrag am Grieseler Institut Hamburg,
                    GIS-Akademie, bis heute
2009 – 10  Lehrauftrag "Biografiearbeit für Menschen mit geistiger
                    und körperlicher Behinderung" Projekt
                    der BHH Hamburg
201
1           Lehrauftrag EMDR an der Werkstatt Nord, bis heute
2012
          Buchveröffentlichung: Mit den Augen die Seele bewegen


Nach meiner Lehrertätigkeit und dem Leben mit meinen Kindern
ist mein "drittes" Leben von der Gestalttherapie getragen und geprägt...

...und von den Menschen,
die sich mit mir zusammen auf den Weg machen,
ihrer Seele Flügel zu verleihen,
ihrer Sehnsucht nachzuspüren,
ihre Kräfte und Wege zu erkennen
und das zu verändern,
was nicht mehr trägt und verändert werden will.